Kostenlose Offerte sofort, Voruntersuchung und Nachbehandlung in Zürich

  • 00 41 44 586 6600

  • 00 41 44 508 7070

  • 00 41 44 508 7369

Zahnimplantate – lohnt sich das?

Ein Grossteil der Bevölkerung hat leider fehlende Zähne oder welche, die nicht mehr gerettet werden können. Grundsätzlich sollten die Zahnärzte immer bemüht sein, Zähne zu retten. Darüber haben wir in unserem Artikel über die Wurzelbehandlung geschrieben: wenn man Zähne in der Zahnbehandlung Ungarn mit Wurzelbehandlung retten kann, lieber das, als die Entfernung. Zum Verlust der Zähne können mehrere Faktoren führen: starke kariesbefallene Zähne, Parodontitis, Zahnbetterkrankung, oder vielleicht ein Unfall. Wenn nur die Zahnentfernung in Frage kommt, stellt sich die Frage, wie danach der Zahn ersetzt werden soll. Ein fehlender Zahn ist sehr störend, sowohl im Hinblick auf die ästhetik, die Stimmbildung als auch auf die Kaufähigkeit. Daher ist es besser, nicht zu lange mit dem Ersatz warten. Wir haben bereits genauer die Unterschiede zwischen Zahnbrücken und Zahnimplantaten behandelt, hier nur eine kurze Zusammenfassung.

Der Ersatz fehlender Zähne kann mit einer Zahnbrücke erfolgen. In dem Fall werden von unserem Zahnarzt Budapest die angrenzenden Zähne geschliffen und dort mit Kleber der Zahnersatz angebracht. Nachteil dieser Methode ist, dass andere Zähne auch angegriffen werden und der Teil der Brücke, wo es keine Zähne gibt, ein Spalt zwischen Zahn und Zahnfleisch entstehen lassen kann und dadurch die Reinigung schwieriger ist bzw. sich dort leichter etwas festsetzen kann. Bei zu wenig Zähnen ist eine Zahnbrücke auch nicht mehr möglich. Da muss man mit teilweise oder ganz herausnehmbarem Ersatz rechnen, die den gesamten Gaumen bedeckt. Das erfordert eine Gewöhnungsphase und Geduld vom Patienten. In ästhetischer Hinsicht lässt diese Möglichkeit im Vergleich zu Zahnimplantat zu wünschen übrig, obwohl das wahrscheinlich nur ein Fachmann sieht. Weitere Probleme können die entsprechende Pflege, die oft vorkommende Zahnfleischentzündung unter der Platte und die bereits erwähnte Gewöhnungszeit sein.

Wem empfehlen wir also die Zahnimplantate?

Bei Patienten, bei denen aus oben genannten Gründen und nach Beurteilung der Zahnarzt Budapest keine fixe oder herausnehmbaren Zahnersatz gemacht werden kann, empfehlen wir die Zahnimplantate. Nachdem es sich um eine Operation handelt, ist es sehr wichtig, über die Grundkrankheiten, regelmässige Medikamete bescheid zu wissen. Manche Krankheiten wie z.B. nicht behandelte Diabetes können den Heilungsprozess verlangsamen. Danach folgt die Auswertung der Röntgenaufnahmen. Hier sehen wir nach, ob genügend Knochen vorhanden ist, ansonsten muss man Knochenaufbau vorbereiten. Wir planen im voraus, bei welchen Zähnen Zahnimplantate eingesetzt werden, und welcher Zahnersatz darauf aufgebaut wird. Und natürlich die Zahnimplantat Ungarn kosten werden auch berechnet.

Es ist an dieser Stelle auch wichtig über diese Kosten zu sprechen. Hier können bei PAtienten Bedenken entstehen. Zahnimplantate Ungarn kosten sind nicht überhöht, im Vergleich zu Schweizer Preisen eher günstig. Nachdem diese Möglichkeit aber eine sehr langfristige, dauerhaft Lösung ist, kann man darüber ernsthaft nachdenken, diese Kosten in Kauf zu nehmen. Ein anderer Faktor der Bedenken bei Implantaten ist die Zeit. Es kann ja drei-sechs Monate bis zum nächsten Schritt dauern.

Schrittweise voran

Wenn all dieser Bedenken aus dem Weg geräumt sind, dann folgen die Schritte der Zahnbehandlungen in Ungarn. Als erstes die konkrete Operation, die mit örtlicher Betäubung, aber bei Angstpatienten oder bei Bedarf in Dämmerschlaf durchgeführt wird. Nach dem Einsetzen der „künstlichen Wurzel”, also des Zahnimplantats werden die Zahnärzte in der Zahnklinik in Budapest um Geduld ihrer Patienten bitten, denn die Heilungszeit dauert je nach Veranlagung drei-sechs Monate. Hier sind die bekannten Risikofaktoren, wie Raucher, Dentalhygiene Probleme oder andere gesundheitliche Risiken ausschlaggebend. In dieser Zeit werden die Zahnimplantate mit Knochen umgeben, dadurch werden sie stabil und belastbar. Im zweiten Schritt folgt wieder ein kleiner Schnitt in das Zahnfleisch und dann das Formen des Zahnfleischs mit Hilfe einer Heilschraube, und danach als dritter Schritt wird der Aufsatz in das Zahnimplantat gesetzt. Hier sind wir nun bei einem Zustand, als ob wir den eigenen Zahn abgeschliffen hätten.  Danach folgt nur noch das Ankleben der Zahnkrone oder der Zahnbrücke. Das Endergebnis gleicht sowohl ästhetisch als auch von der Bequemlichkeit her den eigenen Zähnen.
 
Wie wir bereits öfter beschrieben haben, ist die Zahnpflege dann ausschlaggebend. Unser Zahnarzt Budapest wird auch sehr deutlich darauf hinweisen und genaue Instruktionen geben. Die Kontrolluntersuchungen uns auch die professionelle Zahnreinigung sind auch unerlässlich und das Gute in unserer Zahnklinik in Budapest und Zürich ist, dass sie nicht wieder den weiten Weg nach Ungarn reisen müssen.

Hohe Erfolgsrate

All das scheint vielleicht kompliziert zu sein, heutzutage ist das aber eine Routineoperation und läuft  in den allermeisten Fallen ohne Probleme ab. Mehrere tausend Zahnimplantate werden jährlich von unserern Zahnärzten in Ungarn eingesetzt mit einer Erfolgsquote von 97-98%.
Nachdem das Material Titan ist, kommen beispielsweise allergische Reaktionen oder Abstossung ganz selten vor. Nach einer ganz genauen Befragung unserer Patienten, genauer Untersuchung ist auch nach der Operation kein Problem zu erwarten oder manche Unannehmlichkeiten wie Schwellungen, Schmerzen sich innerhalb von ein paar Tagen legen.

In zwei Fällen kann man gut davon ausgehen, dass Zahnimplantate Ungarn die beste Lösung ist. Die eine ist die komplette Zahnlosigkeit, wenn der Patient sich nicht an die herausnehmbaren Zahnersätze gewöhnen kann, und der andere Fall ist, wenn man nur einen Zahn ersetzen muss.

Zahnimplantate leisten in vielen Fällen einen guten Dienst, bieten langfristig Sicherheit und nach einigen Monaten Geduld erleichtern sie das Leben der Patienten.

In Verbindung stehende Artikel

Ermässigungen und Rückerstattungen

Ermässigungen und Rückerstattungen

Wir möchten der Zufriedenheit unserer Patienten nicht nur mit der professionellen und umfangreichen Betreuung, sondern auch mit Ermässigungen und Geldrückerstattungen dienen. Abhängig vom Behandlungsbetrag sind unsere Patienten zu folgenden finanziellen Erleichterungen berechtigt. Diese Tabelle zeigt Ihnen welche Ermässigungen oder Rückerstattungen Sie bei Dental Europe in Anspruch nehmen können:

Als PDF download

Garantie

Unsere Zahnärzte in Ungarn gewähren minimum 1-10 Jahre Garantie für die Zahnbehandlungen und Wiederherstellungsarbeiten. Unsere Garantieleistungen bieten Ihnen die größte Sicherheit für die Zahnbehandlung in Budapest. Wenn Sie Probleme haben, die von der Garantie gedeckt werden können, bitte nehmen Sie den Kontakt mit unserem Kundenservice auf.

Dental Europe Garantie
  • 10 Jahre für Implantate (nur auf das Produkt)
  • 3 Jahre für Festsitzender Zahnersätze, Kronen und Brücken (außer auf Provisorien)
  • 1 Jahre für Teilprothesen
  • 1 Jahr für Totalprothesen

Meinungen der Patienten

Kostenlose Offerte sofort

Voruntersuchung und Nachbehandlung in Zürich

Normaltarif in der Schweiz

00 41 44 508 7070

00 41 44 586 6600

Online Anmeldung
Kostenlose Offerte sofort
Top