Zahnarzt Ungarn, Nachbehandlung und gratis Voruntersuchung in Zürich.

  • 00 41 44 586 6600

  • 00 41 44 508 7070

  • 00 41 44 508 7369

Kosten für Zahnimplantate in Ungarn

Zahnimplantate Kosten bilden sich aber nicht abhängig davon welche Art Zahnersatz geplant wird, sie werden pro Stück (meistens mit dem Aufbau zusammen) berechnet.

Zahnimplantate dienen als Ersatz zur Zahnwurzel eines verlorenen Zahnes und sind langfristig eine bessere Lösüng als eine Brücke, da die nebenstehenden Zähne nicht abgeschliffen werden müssen. Bei Mangel von mehreren nebeneinander stehenden Zähnen oder sogar bei der Mangel von allen Zähnen im oberen oder unteren Kiefer dienen Zahnimplantate als im Knochen verankerte Stützpfeiler zu einer Teil-oder Vollbrücke. Mit Zahnimplantaten wird also ein grosser Vorteil verwirklicht: fester Zahnersatz geschafft. Zahnimplantate Kosten bilden sich aber nicht abhängig davon welche Art Zahnersatz geplant wird, sie werden pro Stück (meistens mit dem Aufbau zusammen) berechnet. Je mehr Implantate eingesetzt werden, desto höher sind also die Zahnimplantat Kosten bei einer kompletten Sanierung und Neubau im Mund.

Zahnimplantate Kosten

Mit wie vielen Implantaten ein kompletter Zahnersatz oder ein Teil-Zahnersatz gelöst werden kann, hängt von individuellen Eigenschaften und zahnmedizinischen Faktoren ab. Ihre genaue Zahnimplantat Kosten können wir nur bei einer persönlichen Untersuchung und Beratung bestimmen, bei dem wir gerne einen Kostenvoranschlag für Sie ausfertigen. Bei dem Untersuchungsgespräch können Sie alle Ihre Fragen an unserem Zahnarzt stellen, wobei Ihnen die Planung und Vewirklichungsmethode detailliert erklärt wird.



Zahnimplantate Kosten hängen auch von dem Typ des Implantats an. Mehrere hunderte von Typen sind im Handelsverkehr zu finden, jeder Zahnarzt oder Zahnklinik arbeitet aber meistens nur mit 1 bis 5 Typen, da jeder Typ über eigene, individuelle Instrumente verfügt und benötigt. Auch wenn die Preise im Handelsverkehr beinahe gleich sind, können die Zahnarztpraxen die Implantatpreise verschieden bestimmen. Ihre Zahnimplantat Kosten werden also davon abhängen in welchem Land und bei welchem Zahnarzt Sie die Implantation durchführen lassen. Zum Beispiel in der Schweiz sind die Instandhaltungskosten einer Zahnarztpraxis bedeutend höher als die gleichen Kosten einer Praxis in Ungarn.

So können die ungarischen Praxen, wie auch Dental Europe, die Zahnimplantat Kosten für die Patienten zu einem viel günstigeren Preis anbieten als eine schweizerische Praxis. Das bedeutet aber kein Mangel an Qualität des Implantats oder an der professionellen Behandlung und Kennerschaft. Wenn Sie an Ihren Zahnimplantat Kosten sparen möchten, ist eine günstigere Version im Ausland zu bedenken.



Zahnimplantat Kosten im Ausland was ist eine gute Lösung und wie viel kostet es?

Die Preise hängen von der Qualität der von uns offerierten Implantat-Systemen ab. Es gibt verschiedene Systemen mit verschiedenen Typen von Implantaten, die in der Qualität und Lebensdauer unterschiedlich sind.

Welche Elemente machen die Preise für Implantate aus? Was macht ein Implantat gut? Worauf sollten Sie achten, wenn Sie ein zahnärztliches Implantat sich fürs Leben wünschen?

Einen Zahn zu verlieren ist eine äußerst unangenehme Erfahrung. Man verliert damit das mutige Lächeln, das Selbstvertrauen, mit sichtbarem Zahnmangel ist auszusagen, dass man seinen sozialen Status verliert. Natürlich möchte man dieses Problem so schnell wie möglich lösen. Wenn man sich jedoch für ein zahnärztliches Implantat interessiert, wird man bald damit konfrontiert: Die Preise sind sehr verstreut, und man hat keine Ahnung, woraus der Preis besteht, warum es hier und dort so viel kostet . Und vor allem: Gibt es Qualitätsunterschiede, gibt es einen Grund für die Preisunterschiede?

Im Rahmen unserer Praxis stoßen wir häufig auf eine Frage, die von den Webseiten nicht zerstreut wird: Wie viel kostet ein zahnärztliches Implantat tatsächlich, d. H. Wie viel kostet ein zahnärztliches Implantat? Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Oralchirurgie und tausende von eingesetzten Implantaten, versuchen wir einen Überblick darüber zu geben, wie sich die Preise für Implantate im Allgemeinen ändern.

Zunächst möchte ich klarstellen: Unter zahnärztliches Implantat versteht die gemeinsame Sprache eine dreiteilige Einheit, die:

  • das Implantat selbst, das als Ersatz des Zahnwurzels eingesetzt wird
  • ein Zwischenschraubenelement (der Zwischenkopf oder das Zwischenelement), das am Implantat befestigt ist und dann das Abutment (Aufbau, Suprakonstruktion) hält
  • der Zahnersatz selber, der eigentlich die Krone ist, das heißt der künstlicher Zahn


Titan vs. Zirkonium Implantate

Das Implantat selbst, das als Zahnwurzel fungiert und tief in den Kieferknochen eingebettet ist, besteht typischerweise aus 2 Materialien, aber natürlich nicht aus Silikon, wie bei künstlichen Brüsten. Sie sind Hergestellt aus Titan oder Zirkonium. Titan ist flexibler, Zirkonium spröder, aber es ist auch gewebefreundlicher als Titan. Der Preis für solche aus Titan liegt zwischen 800 und 1400 Franken, der für Zirkonium ist das Eineinhalb- bis Zweifache des Preises. Unsere Praxis bietet nur Titanium Implantate an. Der wichtigste Unterschied zwischen den beiden Materialien besteht darin, dass das Implantat aufgrund eines unerwarteten Ereignisses vorzeitig entfernt werden muss. In solchen Fällen ist das Hervorheben des spröderen Zirkoniums aufgrund des Bruchrisikos äußerst riskant.

Das Zwischenelement

Obwohl sie häufig keinen Zwischenkopf enthalten, sondern das Abutment auf das Implantat kleben, ist dieses Element ebenfalls äußerst wichtig. Der Aufbau, der „Schraubzahn“ im gewöhnlichen Sinne, wird mit einer Schraubenlösung auf dieses Element aufgebracht. Mit seiner Hilfe kann der Aufbau entfernt und bei Bedarf später ausgetauscht werden.

Der Aufbau

Der Körper ist ein Stück, um den Zahn zu ersetzen, dies gibt die Kaufläche. Es kann Porzellan sein, das auf einen Metallrahmen oder Zirkon gebrannt ist. Der kombinierte Preis für den Zwischenkopf und den Aufbau liegt - je nach Qualität - zwischen 300 und 400 Franken.

Ihre spezifische Situation

Der Preis eines zahnärztlichen Implantats beim Füllen einer Lücke setzt sich aus dem Preis dieser 3 Elemente und den Kosten der Behandlungen zusammen. Mit anderen Worten, abhängig von der Qualität der verwendeten Implantate kann ein Implantat in der Grundqualität bis zu 1500 CHF und in der höchsten Qualität bis zu 2000 Franken betragen.

Mit Hilfe von Implantaten kann nicht nur das Fehlen einzelner Zähne ausgeglichen werden, sondern auch der Mangel mehrerer nebeneinander stehenden Zähne. In diesem Fall halten zwei Implantate eine Brücke und geben eine Zahnstruktur aus mehreren Zähnen aus. Der Preis dieser Mitglieder beinhaltet die beiden Implantate (plus das Element zwischen den beiden), die Mitglieder der Brücke und die Gebühren für die Behandlungen. Der Preis für eine 3-gliedrige Brücke auf Basis von 2 Implantaten liegt - je nach Qualität - zwischen 3500 und 5000 Franken.

Implantate können aber auch komplette untere oder obere Prothesen halten. In diesem Fall sind sowohl die untere als auch die obere Prothese auf 4-6 Implantaten aufgebaut, und diese ermöglichen eine bewegungslose Fixierung. Natürlich kann durch die Verwendung von Zwischenelementen diese Bindung auch gelöst werden, so dass die Brücke bei Bedarf vorübergehend entfernt werden kann (z. B. zur Untersuchung während der Behandlung, um Entzündungen zu beseitigen). Der Preis für eine komplette Vollbrücke auf Implantatbasis - untere oder obere - beträgt je nach Qualität der während des Eingriffs verwendeten Dentalmaterialien 15.000 bis 25.000 Franken. Diese Richtpreise können daher einen guten Ausgangspunkt für die Frage bieten, wie viel eine Vollprothese kostet.



Qualität, Haltbarkeit, Sicherheit

Die Preise für Implantate (und die Haltbarkeit!) Werden in erster Linie von der Qualität der eingebauten Elemente bestimmt. Auch hier gilt der höhere Preis = höhere Qualität. Aber was bedeutet das alles?

Genaue Passform, weniger Bakterien

Zum Beispiel, wie genau die implantierten, festen Elemente zusammenpassen. Bakterien setzen sich aufgrund schlechterer Qualität in den Lücken zwischen Implantat und Kopf oder zwischen Kopf und Abutment ab und setzen den Bereich unerwünschten Infektionen aus.

Es ist wichtig, dass es anschließend repariert werden kann

Der Qualitätsunterschied spiegelt sich auch darin wider, dass der Aufbau aus irgendeinem Grund abgebaut werden muss. Die Metallteile von Implantaten aus hochwertigen Materialien, die auf hohem Niveau bearbeitet wurden, verhalten sich in solchen Situationen viel besser. Zum Beispiel sind sie nach langer Zeit leichter zu zerlegen oder brechen während der Arbeit nicht ab.

Die hochwertige Oberfläche ist leichter zu reinigen

Es gibt aber auch einen Unterschied, aus welchem Material ein Aufbau besteht, wie fein bearbeitet er ist, wodurch die Bildung von Plaque auf seinen Oberflächen unterstützt oder gehemmt wird. Unebenheiten auf schwacher Ebene auf Mikroebene ziehen unerwünschte Krankheitserreger an.

Es ist fürs Leben gemacht

Im Allgemeinen sind teurere Lösungen auf lange Sicht möglicherweise nicht teurer, insbesondere bei unerwarteten Ereignissen (Entzündungen, Infektionen, Knochenschäden). Implantate werden für 10-15 Jahre hergestellt, aber mit der richtigen Pflege und regelmäßigen Inspektion werden sie ein Leben lang hergestellt. Top-Implantate sollten bei entsprechender Mundhygiene und allgemeinen Gesundheit bis zum Ende des Lebens ohne Probleme halten.

Wann brauchen Sie ein Zahnimplantat?

Sie sollten immer mit Ihrem Zahnarzt konsultieren, um die bestmögliche Lösung für Sie zu finden. Im Allgemeinen kann jedoch gesagt werden, dass wenn:

  • Zahnverlust zwischen gesunden Zähnen sollte beseitigt werden, wenn es nicht ratsam ist, intakte Zähne abzuschleifen, um es mit einer Brücke zu lösen
  • Aufgrund des Mangels an mehr Zähnen ist es nicht möglich, eine Brücke zu bauen
  • Am Ende der Zahnreihe fehlen Zähne, weshalb keine Brücke gebaut werden kann
  • Die meisten Zähne sind verloren gegangen und die restlichen sind nicht stabil genug
  • Die Geschmackswahrnehmung nahm aufgrund einer geschlossenen Prothese am Gaumen ab

Für Patienten, bei denen aus den oben genannten Gründen die festsitzende oder herausnehmbare Prothese nicht geeignet ist, wird das Implantat empfohlen. Es ist wichtig, die Grunderkrankungen des Patienten und die Medikamente, die er einnimmt, zu kennen. Dies liegt daran, dass bestimmte Krankheiten wie unbehandelter Diabetes (Diabetes) die Genesung verzögern können.

Darauf folgt die Auswertung der Panorama-Röntgenaufnahme. Hier prüfen wir, ob genügend Knochen vorhanden ist, um das Implantat einzusetzen. Wenn nicht genügend Knochen vorhanden ist, sollte auch ein Knochenersatz durchgeführt werden. Wir planen im Voraus, wo, welche Art von Implantat platziert und welche Art von Prothese daran befestigt wird.

Kein billiger Spaß

Die Behandlung kann nach Aufklärung und Einwilligung des Patienten begonnen werden. Es ist wichtig, hier zwei Faktoren zu erwähnen, die viele Menschen dazu bringen, diese Behandlung nicht durchzuführen. Das erste ist das Materialteil, was heute 1200-1800 Franken pro Implantat zuzüglich des Preises für die Brücke bedeutet, das zweite ist die Zeit, da es vom Einsetzen bis zu drei oder sechs Monate bis zum nächsten Schritt dauern kann.

Wenn der Patient das oben Gesagte übernehmen kann, besteht der erste Schritt darin, die künstliche Wurzel im allgemeinen Sprachgebrauch zu implantieren. Dieser Schritt wird normalerweise unter örtlicher Betäubung durchgeführt, selten unter Narkose. Die Schleimhaut wird dann vom Kieferknochen entfernt, dann wird nach dem Vorbohren die künstliche Wurzel in den Knochen eingeführt, und dann wird die Schleimhaut zusammengenäht. Das eingesetzte Implantat wird drei bis sechs Monate lang belassen, damit die Knochenzellen sie vollständig umgeben, d. H. Ossifizieren können, wodurch das Implantat stabil und belastbar wird.

Sobald dies geschehen ist, folgt der zweite Schritt, d. H. Das Lösen des Implantats durch Durchschneiden der Schleimhaut, dann Formen der Schleimhaut mit einer Heilungsschraube und dann als dritten Schritt Einführen des Abutments in die künstliche Wurzel. Bis dahin war die Situation im Mund dieselbe, als hätten wir uns den eigenen Zahn geputzt. Dann müssen Sie nur noch die Brücke oder die Krone kleben. Das Endergebnis nähert sich echten Zähnen sowohl ästhetisch als auch bequem.

Die Pflege erfordert jedoch große Sorgfalt. Dies liegt daran, dass sich bei unzureichender Mundhygiene eine schwere Entzündung um die Implantate herum entwickeln kann, wodurch sich das Implantat zuerst löst und später verloren geht.

Daher ist es von größter Bedeutung, dass unser Arzt uns die richtigen Mundhygienegewohnheiten mit den richtigen Werkzeugen beibringt und dass wir alle paar Monate zu Kontrollen erscheinen und an einer professionellen Zahnreinigung teilnehmen. Obwohl das Verfahren etwas kompliziert erscheint, handelt es sich heutzutage um eine Routineoperation. Jedes Jahr werden in Ungarn Tausende von Implantaten von Zahnärzten eingesetzt.



Risiken

Natürlich kann es - wie bei jeder Operation - zu Komplikationen kommen, aber dies ist ziemlich selten. Das Material des Implantats ist Titan. Ablehnung, Allergien, nicht sehr häufig. Bei sorgfältiger Befragung und Untersuchung ist dies normalerweise kein Problem nach der Operation, mit Ausnahme einiger Beschwerden wie möglicher Nachschmerzen und Schwellungen, die jedoch innerhalb weniger Tage behoben werden können.

In zwei Fällen ist es ratsam, die Verwendung der Methode in Betracht zu ziehen. Eine ist die völlige Zahnlosigkeit, wenn der Patient sich nicht an eine herausnehmbare Prothese gewöhnen kann, die möglicherweise gegen eine ihrer Komponenten allergisch ist, und die andere, wenn ein Zahn ersetzt werden muss.

Ermässigungen und Rückerstattungen

Ermässigungen und Rückerstattungen

Wir möchten der Zufriedenheit unserer Patienten nicht nur mit der professionellen und umfangreichen Betreuung, sondern auch mit Ermässigungen und Geldrückerstattungen dienen. Abhängig vom Behandlungsbetrag sind unsere Patienten zu folgenden finanziellen Erleichterungen berechtigt. Diese Tabelle zeigt Ihnen welche Ermässigungen oder Rückerstattungen Sie bei Dental Europe in Anspruch nehmen können:

Als PDF download

Garantie

Unsere Zahnärzte in Ungarn gewähren minimum 1-10 Jahre Garantie für die Zahnbehandlungen und Wiederherstellungsarbeiten. Unsere Garantieleistungen bieten Ihnen die größte Sicherheit für die Zahnbehandlung in Budapest. Wenn Sie Probleme haben, die von der Garantie gedeckt werden können, bitte nehmen Sie den Kontakt mit unserem Kundenservice auf.

Dental Europe Garantie
  • 10 Jahre für Implantate (nur auf das Produkt)
  • 3 Jahre für Festsitzender Zahnersätze, Kronen und Brücken (außer auf Provisorien)
  • 1 Jahre für Teilprothesen
  • 1 Jahr für Totalprothesen
Top