Kostenlose Offerte sofort, Voruntersuchung und Nachbehandlung in Zürich

  • 00 41 44 586 6600

  • 00 41 44 508 7070

Kronen und Brücken

Zahnkrone und Zahnbrücke

Wie kann man Zahnprobleme überbrücken? 

Es gibt mehrere Antwortmöglichkeiten auf diese Frage, eine ist die, dass eine imaginäre Brücke zu unserem Zahnarzt in Ungarn aufgebaut wird. Der erste Stein dazu bildet eine kostenlose Konsultation in unserer Zahnarztpraxis in Zürich. Hier werden Sie untersucht und bekommen einen Kostenvoranschlag. Die aufgetretenen Probleme mit den eigenen Zähnen kann man eben mit Zahnbrücken lösen. Abhängig vom genauen Zahnproblem gibt es weitere Möglichkeiten des Zahnersatzes. Sehen wir diese zunächst einmal an.  

Einerseitskönnen Zahnkronen und Zahnbrücken, andererseits andere Arten vom Zahnersatz, wie Implantate, Teil- oder Vollprothesen in Frage kommen. Welche Möglichkeit wann aktuell ist, hängt vom Zustand der Zähne ab.

Zahnkronen und Zahnbrücken

Kronen und Brücken 

Zahnkrone nennt man die Konstruktion, bei der ein einziger Zahn übergezogen wird, in erster Linie um zu schützen, sowie die Ästhetik des eventuell beschädigten Zahns zu erhöhen. Aufgabe einer Einzelkrone ist es, den Zahn wiederherzustellen und dadurch möglichst lange zu erhalten. Zahnkronen kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn ausgedehnte Teile eines Zahnes völlig zerstört sind. Zahnbrückendienen dem Ersatz verloren gegangener Zähne. Brücken macht man, wenn Zähne fehlen und Zahnimplantate nicht in Frage kommen. Für eine Brücke werden die Nachbarzähne der Lücke überkront und die Zahnkronen durch das sog. Brückenglied miteinander verbunden. Welche Zahnbehandlung am besten für unsere Patienten ist, wird nach der Untersuchung festgelegt. 

Vorteile der Kronen und Brücken

Der unübertroffene Wert von Zahnkronen und Zahnbrücken liegt vor allem darin, dass Patienten diese Art der Versorgung fast immer problemlos annehmen. Kronen- und Brücken werden wie die eigenen Zähne wahrgenommen, nicht wie Zahn"ersatz", also einer herausnehmbaren Zahnprothese. Zudem ist die Haltbarkeit von Kronen und Brücken sehr gut, d.h. sie haben einen langen Gebrauchswert.

Wann ist diese Behandlung empfehlenswert?

Hauptgrund für eine Überkronung ist die ausgedehnte Zerstörung von Zähnen durch Karies. Besonders dann, wenn die Möglichkeit nicht gegeben ist, Füllungen im Zahn sicher zu verankern. Wird die gesamte natürliche Mantelschicht aus Zahnschmelz ersetzt, so spricht man von einer (künstlichen) Voll- oder Hülsenkrone; wird der Zahnschmelz nur zum Teil abgetragen, von einer Teilkrone, d.h hier bleibt der gesunde Teil des Zahnes belassen. Das ergibt eine stabile und länger haltbare Alternative zu großen Füllungen. Die Übergänge zwischen Voll- und Teilkronen sowie zu den vielflächigen Einlagefüllungen (Inlay, Onlay, Overlay) sind fließend. Die Zahnkronen können als Material verschieden sein, Vollkeramik, Zirkonium, Metallkeramik, sowie Kunststoff, der als Grundstoff der provisorischen Kronen dient. Wenn der Zahn so abgebrochen ist, dass die Zahnkrone nicht mehr befestigt werden kann, dann wird nach einer Wurzelbehandlung ein künstlicher Stumpf mit Zapfen eingeklebt, an dem die Krone festgesetzt wird. 

Kurzinfo Zahnkronen
Behandlungsdauer 1 Aufenthalt (5 Tage)
Garantie 3 Jahre

 

Wir geben 3 Jahre Garantie für die Zahnkrone.
Wenn Sie über das Thema weitere Fragen haben, füllen Sie das folgende Formular aus, wir werden diese umgehend beantworten.

Meinungen der Patienten

Kostenlose Offerte sofort

Voruntersuchung und Nachbehandlung in Zürich

Normaltarif in der Schweiz

00 41 44 508 7070

00 41 44 586 6600

Online Anmeldung
Kostenlose Offerte sofort
Top