Zahnarzt in Ungarn, Nachbehandlung und gratis Voruntersuchung in Zürich.

  • 00 41 44 586 6600

  • 00 41 44 508 7070

  • 00 41 44 508 7369

Was ist Zahnfleischschmerz?

Zahnfleischschmerz kann ein Zustand sein, der sogar bei sorgfältiger Mundhygiene auch auftreten kann. Dies kann eine kleine Infektion bedeuten, aber auch ein ernsthafteres Zahnproblem darstellen. Lassen Sie den Zahnfleischschmerz unter keinesfalls unbehandelt, tun Sie etwas dagegen. Hier sind einige Tipps und Hinweise zur Überwindung von Zahnfleischschmerzen oder zur Entscheidung ob Sie einen Zahnarzt aufsuchen sollten.

Aus welchem Grund kann unser Zahnfleisch schmerzen?

Zahnfleischschmerz ist ein ärgerliches Problem, das aus einer Reihe von Gründen auftreten kann. Dies kann durch etwas so Einfaches wie zu starkes Bürsten, Aphte oder das Tragen von Zahnersatz, Retainer oder Zahnspangen verursacht werden.
Bei Frauen kann Zahnfleischschmerz durch hormonelle Veränderungen, Schwangerschaft oder Wechseljahre verursacht werden und etwa zum Zeitpunkt ihrer Periode auftreten. In anderen Fällen können Zahnfleischschmerzen ein Zeichen für ein ernsthafteres Mundgesundheitsproblem wie Mundfäule, Gingivitis oder Parodontitis sein.

Was können wir gegen Zahnfleischschmerzen tun?

Zahnfleischprobleme, bzw. Zahnfleischschmerzen sind häufig, können aber normalerweise durch eine gute Pflege Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches verhindert werden. Um Ihre Zähne, Ihr Zahnfleisch und die Knochen um Ihre Zähne gesund zu halten, müssen Sie regelmässig putzen, Zahnseide oder einem Interdentalreiniger verwenden und sich gut ernähren.

Gesundes Zahnfleisch ist rosenfarben und fest und blutet nicht leicht. Gelegentlich kann Ihr Zahnfleisch bluten, wenn Sie Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch zu stark putzen, eine Zahnbürste mit harten Borsten verwenden oder Zahnseide hart gegen Ihr Zahnfleisch drücken. Gehen Sie sanft mit Ihren Zähnen um - verwenden Sie eine Zahnbürste mit weichen Borsten und Zahnseide vorsichtig, um Zahnfleischbluten vorzubeugen.

Wie können wir Zahnfleischschmerzen zu Hause reduzieren?

Entdecken Sie diese Hausmittel zur schnellen Linderung von Zahnfleischschmerzen. Lernen Sie auch den Unterschied kennen, wann Sie Ihre Zahnfleischschmerzen zu Hause sicher behandeln können und wann Sie einen Zahnarzt aufsuchen sollten.

  • Salzwasserspülung
    1 Tasse Wasser erwärmen (nicht zum Kochen bringen - nur warm) und in ein kühles Glas giessen. 1 TL Salz ins warme Wasser hinzufügen und gut mischen. Gurgeln Sie die Mischung in Ihrem Mund und spucken Sie sie dann in ein Waschbecken, wenn Sie fertig sind (nicht schlucken). Das Salz verhindert das Wachstum von Bakterien in Ihrem Mund und verringert die Bakterien auf Ihrem Zahnfleisch, die die Schwellung und Zahnfleischschmerzen verursachen können. Spülen Sie Ihren Mund mindestens zweimal täglich mit warmem Salzwasser aus, bis die Schwellung abgeklungen ist.
  • Kompresse
    Versuchen Sie mit warme oder kalte Kompresse Ihre Zahnfleischschmerzen zu reduzieren, probieren Sie aus welche bringt Ihnen Linderung.

Für eine heisse Kompresse: Wasser auf eine tolerierbare Temperatur erhitzen (nicht kochend). Tauchen Sie ein sauberes Tuch in heisses Wasser und drücken Sie den Überschuss heraus. Drücken Sie das warme, feuchte Tuch vorsichtig auf Ihr Gesicht in der Nähe des Bereichs, in dem Ihre Zahnfleischschmerzen auftreten (nicht direkt auf Ihr Zahnfleisch).

Für eine kalte Kompresse: Wickeln Sie einen Eisbeutel in ein sauberes Tuch und tragen Sie ihn wie oben beschrieben auf. Verwenden Sie eine der beiden Methoden, bis Ihre Schmerzen nachlassen, oder wechseln Sie zwischen heiss und kalt, bis Schwellungen und Entzündungen, bzw. Zahnfleischschmerzen nachlassen.

  • Kräuter Umschlag
    Bestimmte Kräuter und Gewürze können zu Hausmitteln gegen Zahnfleischentzündungen und Zahnfleischschmerzen verarbeitet werden. Nelkenpulver und Spilanthes (Spilanthes acmella) sind beide analgetische (schmerzlindernde) Kräuter. Sie werden seit langem als alternative orale Schmerzmittel eingesetzt. Ein entzündungshemmendes Kräuterpulver wie Kurkuma kann ebenfalls helfen.
  • Hausgemachtes Zahnspray
    Ätherische Öle in einem Spray verdünnen. Füllen Sie die Flasche mit Wasser und geben Sie etwa fünf Tropfen ätherische Öle Ihrer Wahl pro 30 ml Trägeröl hinzu. Schütteln und sprühen Sie Ihr Zahnfleisch nach Bedarf leicht ein. Lassen Sie niemals ätherische Öle die Haut berühren, ohne in einem Trägeröl wie Süssmandelöl verdünnt zu werden. Schlucken Sie auch niemals ätherische Öle. Danach mit Wasser schwenken und ausspucken. Öle wie Pfefferminze, Oregano und Nelke haben natürliche schmerzlindernde, entzündungshemmende und durchblutungsfördernde Eigenschaften.
  • Teebeutel
    auf die gleiche Weise wie Tee zubereitet werden. Die entzündungshemmenden Kräuter beruhigen, während die Tannine alles aufnehmen, was das Zahnfleisch reizt.

Führen Zahnfleischschmerzen in allen Fällen zur Zahnextraktion?

Nein, natürlich nicht. Wie oben ausgeführt, kann in den meisten Fällen die Ursache von Zahnfleischschmerzen leicht beseitigt werden, indem eine gute und regelmässige Mundhygiene aufrechterhalten wird. Besuchen Sie natürlich Ihren Zahnarzt, um die Ursache der Zahnfleischschmerzen herauszufinden insbesondere, wenn Sie unter einer im nächsten Punkt aufgeführten Zustände leiden.

Wann sollte man wegen Zahnfleischschmerzen zum Zahnarzt gehen?

Zahnfleischschmerzen sind oft ein Einzelfall, der leicht behandelt oder gelindert werden kann. Zahnfleischschmerzen können aber jeden treffen. In bestimmten Fällen können Zahnfleischschmerzen ein Symptom für ein grösseres Mundgesundheitsproblem sein. Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Zahnarzt, wenn Ihr Zahnfleischschmerz:

  • ist hartnäckig oder intensiv
  • stört das Essen oder Schlafen
  • wird von anderen Symptomen begleitet

Zahnfleischschmerzen können auch ein Zeichen für andere Mundprobleme sein, wie zum Beispiel:

  • Mundfäule
  • Gingivitis
  • Zahnbettentzündung oder Parodontitis

Wenn Sie ausser Zahnfleischschmerzen keine anderen Symptome haben, versuchen Sie, sanfter zu sein, wenn Sie Ihre Zähne putzen oder Zahnseide verwenden.

Wenn Sie eine Frau sind, achten Sie darauf, ob zu bestimmten Zeiten im Monat Zahnfleischschmerzen auftreten oder ob Sie eine Schwangerschaft oder Wechseljahre haben. Diese natürlichen hormonellen Verschiebungen verursachen nicht selten ab und zu Zahnfleischschmerzen.

Was für einen Zahnarzt sollte ich bei Zahnfleischschmerzen wählen?

Zahnfleischschmerzen – ein Grund zur Sorge. Die meisten Menschen freuen sich nicht auf einen Besuch beim Zahnarzt. Hier sind ein paar kleine Sachen, die die Erfahrung eines jeden angenehmer machen können, insbesondere aus der Sicht eines Patienten. Wie unterscheiden Sie zwischen guten und schlechten Zahnärzten, wenn Sie einen Zahnarzt finden oder sogar den zu bewerten, den Sie haben möchten?

Erster Eindruck ist meistens auch der wichtigste:

  1. Die Terminvereinbarung. Hier beginnt alles - der Anruf, wenn Sie Ihren Termin vereinbaren. Ist die Rezeptionistin freundlich und offen für die Beantwortung Ihrer Fragen oder antwortet sie härter? Das Personal eines Zahnarztes sagt viel über den Zahnarzt und seine Praxis aus.
  2. Die Praxis. Welches Gefühl haben Sie, wenn Sie in die Zahnarztpraxis wegen Zahnfleischschmerzen gehen? Fühlt es sich einladend an? Scheint das Personal in der Zahnarztpraxis hilfsbereit zu sein? Wenn Sie gerade ein Anmeldungsformular erhalten und aufgefordert werden, sich ohne viel Einführung oder das Gefühl, dass sie sich überhaupt darum kümmern, hinzusetzen, befinden Sie sich möglicherweise in der falschen Zahnarztpraxis. Schauen Sie sich ausserdem im Büro um. Wenn das Büro staubig und unrein ist, werden Sie gut gewarnt, dass die Zahnarztpraxis nicht steril ist, was bedeutet, dass die Instrumente, die der Zahnarzt verwendet, um sie in Ihren Mund zu stecken, auch nicht sind. Wenn dies der Fall ist, verschwinde und finde einen anderen Ort!
  3. Das Warten. Der letzte Schritt Ihres ersten Eindrucks beinhaltet das Warten. Obwohl ich Ihre Entscheidung nicht nur auf das Warten stützen würde, da einige Zahnärzte möglicherweise auf schwierige Probleme stossen, die sie für diesen Tag nicht planen konnten, ist dies dennoch zu berücksichtigen.

Bei Zahnfleischmerzen oder bei schwierigen Problemen stellen Sie sich diese Fragen:

  • Was ist Ihr erster Eindruck von der Zahnarztpraxis, basierend auf Zeitplanung, Büroatmosphäre und Wartezeit?
  • Versucht der Zahnarzt, Ihre Schmerzen während der Behandlung zu minimieren?
  • Ist ihre zahnärztliche Ausrüstung sauber?
  • Übt der Zahnarzt gute Hygiene, bevor er Ihren Mund arbeitet?
  • Haben Sie eine finanzielle Besessenheit in der Praxis bemerkt, indem Sie extreme und unnötige Verfahren zur Überwindung von Zahnfleischschmerzen vorgeschlagen werden? Wurde eine vollständige Zahlung angefordert, bevor zahnärztliche Arbeiten durchgeführt wurden?
  • Müssen Sie Wiederholungsarbeiten erledigen? Wenn ja, kann dies auf schlechte zahnärztliche Arbeit zurückzuführen sein. Nicht immer natürlich.
  • Werden Sie nach Behandlung kontaktiert, wie es Ihnen geht?

In Verbindung stehende Artikel

Ermässigungen und Rückerstattungen

Ermässigungen und Rückerstattungen

Wir möchten der Zufriedenheit unserer Patienten nicht nur mit der professionellen und umfangreichen Betreuung, sondern auch mit Ermässigungen und Geldrückerstattungen dienen. Abhängig vom Behandlungsbetrag sind unsere Patienten zu folgenden finanziellen Erleichterungen berechtigt. Diese Tabelle zeigt Ihnen welche Ermässigungen oder Rückerstattungen Sie bei Dental Europe in Anspruch nehmen können:

Als PDF download

Garantie

Unsere Zahnärzte in Ungarn gewähren minimum 1-10 Jahre Garantie für die Zahnbehandlungen und Wiederherstellungsarbeiten. Unsere Garantieleistungen bieten Ihnen die größte Sicherheit für die Zahnbehandlung in Budapest. Wenn Sie Probleme haben, die von der Garantie gedeckt werden können, bitte nehmen Sie den Kontakt mit unserem Kundenservice auf.

Dental Europe Garantie
  • 10 Jahre für Implantate (nur auf das Produkt)
  • 3 Jahre für Festsitzender Zahnersätze, Kronen und Brücken (außer auf Provisorien)
  • 1 Jahre für Teilprothesen
  • 1 Jahr für Totalprothesen

Meinungen der Patienten

Zahnarzt in Ungarn

Kostenlose Offerte sofort

Voruntersuchung und Nachbehandlung in Zürich

Normaltarif in der Schweiz

00 41 44 508 7070

00 41 44 586 6600

Online Anmeldung
Kostenlose Offerte sofort
Top